Adscharien ist seit 1921 eine autonome Republik. Adscharien liegt an der Schwarzmeerküste und im Süden grenzt es an die Türkei. In der Tat gibt es zwei Adscharien, das eine kennt alle, das ganze Georgien, denn die Schwarzmeerküste von Adscharien ist komplett touristisch. Dieser Teil von Adscharien erstreckt sich von Kobuleti nach Sarpi, in der Mitte befindet sich die wachsende und sich entwickelnde Küstenstadt und Hafen Batumi. Zweitens, gibt es gebirgiges Adscharien mit im Grünen versteckten Holzhäusern und weißen Minaretten, angesehenen Senioren und viel Arbeit. Aufgrund des subtropischen Klimas gedeihen hier viele exotische Pflanzen. Die lokale Flora ist dem Dschungel so ähnlich, dass es schwer zu unterscheiden ist, wo der botanische Garten beginnt, der unvergleichbar mit seinen…

Adscharien

Adscharien ist seit 1921 eine autonome Republik. Adscharien liegt an der Schwarzmeerküste und im Süden grenzt es an die Türkei. In der Tat gibt es zwei Adscharien, das eine kennt alle, das ganze Georgien, denn die Schwarzmeerküste von Adscharien ist komplett touristisch. Dieser Teil von Adscharien erstreckt sich von Kobuleti nach Sarpi, in der Mitte befindet sich die wachsende und sich entwickelnde Küstenstadt und Hafen Batumi. Zweitens, gibt es gebirgiges Adscharien mit im Grünen versteckten Holzhäusern und weißen Minaretten, angesehenen Senioren und viel Arbeit. Aufgrund des subtropischen Klimas gedeihen hier viele exotische Pflanzen. Die lokale Flora ist dem Dschungel so ähnlich, dass es schwer zu unterscheiden ist, wo der botanische Garten beginnt, der unvergleichbar mit seinen einzigartigen Pflanzenarten ist und auf dem Grünen Kap befindet. Der Mtirala Berg ist ein Ort im Lande, der für viele Niederschläge bekannt ist. Es gibt einen schönen Ort in Adscharien , der Kintrishi Naturschutz heisst. Von den Almwiesen fliesst ein gleichnamiger Fluss, der in vielen Wasserfällen durch den Wald fliesst. Es lohnt sich, den kleinen, wunderschönen See von Tbilkeli zu besuchen, der von den Buche Bäume umgeben ist. Sehr schön zu sehen ist das Dorf Beschumi über dem Goderdzi-Pass mit typischen Holzhäusern, die für Adscharien so kennzeichnend sind und Vieh an den Bergwiesen. Von den Kulturdenkmälern ist die Festung Gonio – Apsaros des I Jahrhunderts erwähnenswert, wo sich die Bäder und Hippodrom befanden. Viele antike Gegenstände wurden an diesem Ort gefunden. Erwähnenswert ist auch die Zitadelle von Petra aus dem 2. Jahrhundert v. Chr., die eine kleine Stadt des Lazetistaat war.