Abchasien liegt im äußersten Westen Georgiens, einerseits grenzt es an den Kaukasusbergrücken, andererseits an das Schwarze Meer. Abchasien ist eine autonome Republik von Georgien, aber heutzutage wegen des russisch-georgischen Territorialkonflikts ist das Territorium von Abchasien von Russland nach dem Krieg 1992-1993 okkupiert. Das administrative Zentrum von Abchasien Ist die an der Schwarzmeerküste liegende Stadt, ein schöner Ferien und Badeort – Suchumi, derer Geschichte ab dem 6. Jahrhundert beginnt, als sich die alten Griechen hier niederliessen und die Stadt DIOSKURIA nannten. Auf dem heutigen Territorium Abchasiens befand sich der alte georgische Staat Kolcheti. Suchumi ist auf einen botanischen Garten stolz, der im Jahr 1940 gegründet wurde und einer der ältesten im Kaukasus ist. Dieses wunderschöne Gebiet mit seinem einmaligen subtropischen Klima…

Abchasien

Abchasien liegt im äußersten Westen Georgiens, einerseits grenzt es an den Kaukasusbergrücken, andererseits an das Schwarze Meer. Abchasien ist eine autonome Republik von Georgien, aber heutzutage wegen des russisch-georgischen Territorialkonflikts ist das Territorium von Abchasien von Russland nach dem Krieg 1992-1993 okkupiert. Das administrative Zentrum von Abchasien Ist die an der Schwarzmeerküste liegende Stadt, ein schöner Ferien und Badeort – Suchumi, derer Geschichte ab dem 6. Jahrhundert beginnt, als sich die alten Griechen hier niederliessen und die Stadt DIOSKURIA nannten. Auf dem heutigen Territorium Abchasiens befand sich der alte georgische Staat Kolcheti. Suchumi ist auf einen botanischen Garten stolz, der im Jahr 1940 gegründet wurde und einer der ältesten im Kaukasus ist. Dieses wunderschöne Gebiet mit seinem einmaligen subtropischen Klima, der Schwarzmeerküste und in der Nähe des Meeres gelegenen Bergbezirken war ein einzigartiges Lieblingsgebiet für Georgier, freilich wegen der Konfliktsituation ist es unmöglich es zu besuchen. Auf dem Territorium Abchasiens gibt es Fünf vom Staat anerkannte Naturschutzgebiete, wie Gumismta Naturschutzgebiet, Ps‘chu Naturschutzgebiet, Naturschutzgebiet Skurtschi, Naturschutzgebiet Riza und Bitschwinta-MIUSERA Naturschutzgebiet. Alle von diesen Naturschutzgebieten mit ihren reichen Ökosystems und Höchstfeuchtigkeitsfähigkeit wurden gegründet, um die Artenvielfalt von Kiefern, Reliktwäldern, Seen in Bergen und Flüssen, die sich aus den Eisbergen des Kaukasus gebildet haben, zu schützen. Die Stadt Gagra befindet sich in Abchasien und ist einer der schönsten Ferienorte in der Schwarzmeerregion. Abchasien ist reich an alten georgischen Kulturdenkmälern, wie zum Beispiel: Bitschwinta Kathedrale (10. Jh.), Bedia Kloster (10. Jh.), die Gantiadi Kirche (6. 7. Jh.), Ilori St.-Georgs-Kirche (11. Jh.), Tempel von Mokwi (10. Jh.), Dranda Kirche (6. Jh.). Die schönsten Städte Abchasiens sind: Gali, Gudauta, Ochamchire, Neuer Athos.